[ DRÄNGEN ]

Eine Choreografie für 20 Frauen* im Ballspielkäfig

Die für die Performance ins Leben gerufene temporäre Tanzkompanie aus Ersttänzerinnen und Tänzerinnen untersucht physische Zustände der Enge, Weite, Nähe und Distanz: im Innen und Außen des eigenen Körpers und in der Interaktion mit anderen Körpern im abgegrenzten Raum des Käfigs. Dabei wird die treibende innere Kraft und das menschliche Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung zum Thema gemacht.

[ SPIEL ]
DRÄNGEN ist ein choreographisches Spiel um Selbstbestimmung, 
um den Druck von Außen und den Drang, der unter der Oberfläche anwächst und sich befreien will.

[ KÖRPER ]
DRÄNGEN untersucht physische Zustände der Enge, Weite, Nähe und Distanz
im eigenen und im Umgang mit anderen Körpern.

[ GRENZEN ]
DRÄNGEN spielt mit Grenzen und deren Überwindung, dem Möglichkeitsfeld zwischen „Nicht-mehr“ und „Noch-nicht“.

[ RAUMNAHME ]
DRÄNGEN ist temporäre Raumaneignung mit performativen Mitteln, eine Choreografie,
die für den öffentlichen Raum konzipiert wird und diesen für sich in Anspruch nimmt.

[ EMPOWERMENT ]
DRÄNGEN lädt Frauen* ein künstlerisch Stellung zu beziehen und sich als Performerinnen im öffentlichen Raum zu positionieren.

DRÄNGEN clip I

Aufgabenstellung im 4. Lockdown: Einen engen oder weiten Raum aussuchen und mit dem Körper vermessen.
Die Resultate sind hier im Film DRÄNGEN I zu sehen: Bild anklicken und Film ansehen!

DRÄNGEN clip I

COME TOGETHER | PROBENPHASE 1 | OUTDOORS
jeweils Dienstags und Freitags 18:00-20:00 im Einsiedlerpark, 1050 Wien
12. / 15. / 19. / 22.10.21

PROBENPHASE 2 | INDOORS
jeweils Dienstags 19:00-21:00, im Turnsaal des Haydn-Gym, Reinprechtsdorferstr. 24 , 1050 Wien
11. / 18. / 25.01.22
01. / 15. / 22.02.22

PROBENPHASE 2 | OUTDOORS
jeweils Dienstags 18:00-20:00, im Einsiedlerpark, 1050 Wien
01. / 08. / 15. / 22. / 29.03.22
05. / 19.04.22

HAUPTPROBEN am 26.04. und 03.05.22
GENERALPROBEN und AUFFÜHRUNGEN am 12. bis 15.05. und 19. bis 22.05.22

Das Projekt [ DRÄNGEN ] wird unterstützt vom BMKOES Sektion IV – Kunst und Kultur Abteilung 7 / FRISCHLUFT – Kunst im Freien.